Regelwerk
Regelwerk


Spielidee
Zwei Spieler beim Einzel, beziehungsweise zwei Paare beim Doppel, stehen sich an einem so genannten Tisch gegenüber. Ziel ist es, den Ball mit einem Schläger so über ein Netz zu spielen, dass der Gegner zu keinem regelgerechten Rückschlag fähig ist.



Tisch

Die Spielfläche des Tisches muss 274 Zentimeter lang, 152,5 Zentimeter breit und 76,2 Zentimeter vom Boden entfernt sein. Zur Spielfläche zählen die Oberkanten des Tisches, nicht aber die Seiten der Oberfläche unterhalb der Kante. Berührt ein Ball die Seitenfläche, gilt dies als Fehler. Für Doppelspiele ist jedes Spielfeld durch eine drei Millimeter breite weiße Linie geteilt. In die jeweils rechte Spielhälfte muss der Aufschlag beim Doppel platziert werden. Berührt der Ball die Mittellinie beim Aufschlag, gilt dies nicht als Fehler, der Ball ist im Spiel.


Ausstattung

Das Netz ist an jedem Ende an einem senkrechten, 15,25 Zentimeter hohen Pfosten befestigt. Die Pfosten sind 15,25 Zentimeter von der Außenkante des Spielfeldes entfernt. Der aus Zelluloid bestehende weiße oder mattorange Ball ist gleichmäßig rund. Seit dem 1. Oktober 2000 hat er einen Durchmesser von vier Zentimetern, zwei Millimeter mehr als zuvor. Sein Gewicht beträgt 2,7 Gramm. Größe, Form und Gewicht des Schlägers sind beliebig. Das Schlägerblatt muss zu mindestens 85 Prozent aus Holz bestehen und beidseitig von Belagmaterial bedeckt sein. Die eine Seite des Schlägerblatts ist rot, die andere schwarz. Dies ist vorgeschrieben, damit der Gegner das Drehen des Schlägers bemerkt und somit auf die beiden Beläge entsprechend reagieren kann.



Zählweise

Gespielt wird über drei Gewinnsätze. Wer zuerst elf Punkte erzielt, hat einen Satz gewonnen. Beim Stand von 10:10 gewinnt derjenige den Satz, der zuerst zwei Punkte mehr erzielt als sein Gegner. In der Regel wechselt das Aufschlagrecht alle zwei Punkte. Ab dem Stand von 10:10 wechselt der Aufschlag allerdings nach jedem Punkt. Nach einem Satz werden die Seiten gewechselt.


Fehler

Als Fehler gilt, wenn:

  • ein Spieler den Ball ins Aus spielt

  • ein Spieler den Ball ins Netz spielt

  • ein Spieler den Ball zweimal hintereinander mit dem Schläger trifft

  • der Ball zweimal das Spielfeld eines Spielers berührt

  • ein Spieler den Tisch verschiebt

  • ein Spieler mit der freien Hand die Spielfläche berührt.