Akku wird geladen
In Zeiten von Handys, Laptops und anderen Unterhaltungsgeräten für unterwegs hat das Ladegeräte immer mehr von Bedeutung bekommen. Überall wird nur noch geladen. Jede Möglichkeit wird wahrgenommen, um aufzuladen. Ob auf der Arbeit, in der Schule oder im Auto, überall werden Geräte mit Akkus aufgeladen, damit der Akku auch ja nicht leer wird. Das Ladegerät ist dadurch zu einem ständigen Begleiter geworden. Egal wo es hingeht, das Ladegerät kommt mit. Es könnte ja passieren, dass der Akku leer geht und somit die Vorzüge der Technik nicht mehr genutzt werden können.

Da stellt sich die Frage: „Kümmern wir uns um unseren menschlichen Akku genau so sehr, wie um die ganzen Akkus in den mobilen Geräten?“ Nehmen wir uns nach stressigen Zeiten und Nervenzehrenden Situationen genügend Zeit um wieder Kraft und Ausdauer zu sammeln? Und wie und wo können wir unseren Akku eigentlich wieder aufladen?

Jesus möchte unser Ladegerät sein. Bei ihm können wir nach einer anstrengenden Zeit Ruhe finden und uns wieder aufladen. Ihm können wir uns anvertrauen und ihm unsere Probleme im Gebet mitteilen. Jesus möchte sich um unsere Probleme kümmern und uns davon frei machen, so dass wir wieder motiviert sind und wieder Kraft haben.

All ihr Depressiven, Fertigen und Kaputten, kommt zu mir her! Ich werde dafür sorgen, dass ihr euch so richtig entspannen könnt. (Matthäus 11,28 nach VOLX-Bibel)